1 Bock Husky *ca. Nov. 2010 (Pflegestelle nahe FFM)

Erfolgreich nach Kastration an scotty aus dem rattenforum.de vermittelt. :)

Leroy war bei uns schon mal in der Vermittlung und sucht nun dringend aus Mittelhessen (Frankfurt am Main) ein neues Zuhause in ein bestehendes Böckchenrudel. Seinen alten Vermittlungsartikel findet sich hier: Klick

Ein Überblick:

  • 1 Rattenbock, lebhaft, neugierig
  • ein dunkler wunderschön-gezeichneter Husky
  • geboren ca. Ende November 2010
  • ausschließlich gegen einen Schutzvertrag und Schutzgebühr in ein bestehendes Böckchenrudel zu vermitteln
  • lebt im Moment in einer Pflegestelle nahe Frankfurt am Main

Jenny, bei der Leroy derzeit lebt, schreibt folgendes über ihn:

Hallo Zusammen,

Ende Mai ist bei uns der kleine Leroy eingezogen. Ein richtig hübscher Kerl, der nun mehr ca. 8 Monate alt sein dürfte. Wir bekamen Leroy über die Rattennothilfe „Rattiges-Nordhessen“, und diese ihn wiederum von der Tierhilfe Schwalmstadt. Wo genau er vorher war, und was er erlebt hat ist schwierig zu sagen. Sicher ist, dass er auf jeden Fall schon Papa ist und leider mittlerweile viel zu lange alleine sitzt. Die Integration zu meinem bestehenden dreier Rudel wollte in den letzten drei Monaten einfach nicht klappen. Gegenüber meinen Jungs hat er kaum Verhalten gezeigt und trotz Zylkene und Bachblüten alles in einer Angststarre über sich ergehen lassen. Hatte er sich einmal gelöst und wurde etwas neugieriger, so war das gleich zu Nichte, sobald einer meiner Großen ihm zeigen wollte wo es lang geht, bzw. wer der Chef ist. Wie gesagt, wir haben wirklich vieles/ wenn nicht sogar alles ausprobiert. Aber leider ohne unser Ziel zu erreichen. Daher ist es jetzt an der Zeit für Leroy ein neues Zuhause und vor allem eine neue Chance für ein Rudel zu finden.

Zu Leroy selbst: Ist er nicht in der Inti, kann ich Ihn einfach nur als bezaubernden Ratterich beschreiben. Nicht nur das er bildhübsch ist. Er ist sehr zutraulich und würde am liebsten den ganzen Tag irgendwo in der Wohnung herum laufen. Bloß nicht im Auslauf, das ist ihm viiieeeeel zu langweilig. Da wird so einiges unternommen um auf die andere Seite der „Weide“ zu gelangen. Er ist sehr neugierig und aufgeweckt. Und wenn er sich richtig ausgetobt hat, dann genießt er die Streicheleinheiten vom Menschen. Er ist wirklich ein Ratterich zum verlieben. Und ich hoffe, dass sein Verhalten gegenüber meinen Jungs eben an diesen lag – und er in einem neuen Rudel seinen Platz findet.

Die Vermittlung läuft über die Rattennothilfe Rattiges Nordhessen. Ich übernehme bis zur Vermittlung die Pflege. Solltet ihr Fragen zu dem kleinen Muck haben könnt ihr gerne pseudoerbse oder mich anschreiben. Also nicht wie her mit den Anfragen – der kleine sucht wirklich dringen!

Viele Grüße

Jenny